Die AXA und Ihr Nachwuchs

Für Eltern, die bereits bei der AXA krankenversichert sind, ist es gar kein Problem, auch die Kinder dort zu versichern. Oft haben Sie als Eltern noch sogenannte Alttarife, die für das reguläre Neugeschäft nicht mehr zur Verfügung stehen (zum Beispiel, weil sie noch nach Geschlechtern unterscheiden, was mittlerweile nicht mehr erlaubt ist).

Neugeborene kann man aber im Rahmen der Kindernachversicherung dennoch in diesen Alttarifen anmelden. Ob dies sinnvoll ist oder ob man gegebenenfalls lieber einen aktuellen verkaufsoffenen Tarif der AXA wählt (oder den Nachwuchs sogar bei einer anderen Gesellschaft anmeldet), muss im Einzelfall geprüft werden. Hier finden Sie zunächst die zurzeit verkaufsoffenen Kindertarife der AXA-Versicherung.

Die PKV-Kindertarife der AXA Versicherung 2017

Tarif Selbstbehalt
für Kinder
monatlicher
Beitrag*
Cashback**
EL Bonus-U 180 € 85,98 € über 250 € anmelden
Vital 300-U 150 € 141,60 € über 450 € anmelden
Vital 900-U 450 € 114,67 € über 350 € anmelden
Optionale Zusatztarife stationär und Zahn
KGSU-U 1,17 €
Kompakt Zahn-U 36,58 € über 100 €
Komfort Zahn-U 41,55 € über 120 €
Prem Zahn-U 47,64 € über 150 €

*Beitrag ohne PVN: Sofern Ihr Kind kein eigenes Einkommen über 415 € pro Monat hat und Sie selbst als Eltern in die Pflegepflichtversicherung einzahlen, ist Ihr Kind davon befreit.
**Aus vertragsrechtlichen Gründen dürfen wir die exakte Höhe der Provision, die wir erhalten, nicht allgemein veröffentlichen. Auf Anfrage werden wir Ihnen aber mitteilen, wie hoch das Cashback bei der Anmeldung Ihres Nachwuchses genau sein wird.

AXA-Tarif EL Bonus-U

Hierbei handelt es sich um ein Einsteigertarif der vor allen Dingen auf den günstigen Preis abzielt. Dieser wird meistens von Existenzgründern und Selbstständigen in Anspruch genommen. Der EL Bonus-U beinhaltet zum Beispiel Besonderheiten wie das Primärarztprinzip. Das bedeutet, dass Sie wie gesetzlich Versicherte zunächst Ihren Hausarzt aufsuchen müssen, der Sie zu einem Facharzt überweisen muss.
Es ist auch nur die allgemeine Pflegeklasse im Krankenhaus abgesichert. Man hat die Möglichkeit, für „schwere“ Erkrankungen einen stationären Zusatztarif (KGSU-U) hinzu zu buchen, der Ihrem Kind dann die Privilegien eines Privatpatienten im Krankenhaus zugänglich macht: Einzelzimmer und Behandlung durch den Chefarzt.
Der Beitrag des EL Bonus-U ist ohne Zahnkomponente gerechnet. Hierfür kann (und sollte) man eine von drei verschiedenen Zahnpaketen hinzu buchen.

Tarif Vital-U bei der AXA Krankenversicherung

Hierbei handelt es sich um den besten Schutz der AXA. Der Versicherer versucht, in den Bedingungen relativ wenige Kompromisse im Bereich der gesundheitlichen Vor- und Fürsorge einzugehen. Die Erstattungssätze sind höher als im Tarifs EL Bonus-U. Hier sind auch die wahlärztliche Leistung und Zweibettzimmer im Krankenhaus mitversichert. Auch dieser Beitrag ist zunächst ohne Zahnkomponente gerechnet und sollte durch einen der drei Zahntarife ergänzt werden.

Beitragskomponente für Zahnbehandlungen

Es stehen drei verschiedene Tarifvarianten für dentale Behandlungen zur Auswahl. Ob und inwieweit dies im Rahmen der Kindernachversicherung notwendig ist, liegt in der Verantwortung der Eltern. In den allermeisten Fällen fallen keine Zahnbehandlungskosten in den ersten Lebensjahren eines Babys an. Sollte es aber zu Zahn- bzw. Kieferanomalien kommen, könnte es gegebenenfalls später schwierig werden, die Zahnkomponenten zu der Krankenvollversicherung hinzu zu buchen. Das bedeutet: Auf der einen Seite haben Sie natürlich die Möglichkeit, erhebliche Beiträge in den ersten Jahren zu sparen, aber mit dem verbundenen Gesundheitsänderungsrisiko. Eine pauschale Antwort hierauf kann man nicht geben.

Besonderheiten der AXA-Tarife

Die wichtigste Besonderheit ist hier ein sogenannter Verhaltensbonus, den Sie als Versicherte in Anspruch nehmen können. Damit möchte die AXA gesundes und kostenbewusstes Verhalten belohnen. Es gibt in diesen Tarifen zusätzliche Bonuszahlungen für diejenigen, die eine gesunde Lebensweise führen oder Sport treiben. Des Weiteren wird bei Leistungsfreiheit eine Beitragsrückerstattung gezahlt.

Folgende erfolgsabhängige Beitragsrückerstattungen (BRE) zahlt die AXA zurzeit:

  • 1 Monatsbeitrag (MB) für 1 leistungsfreies Kalenderjahr
  • 1 MB für 2 leistungsfreie Kalenderjahre
  • 1,5 MB für 3 leistungsfreie Kalenderjahre
  • 1,5 MB für 4 leistungsfreie Kalenderjahre
  • 2 MB für 5 leistungsfreie Kalenderjahre

Aus dem Tarif werden 60 Prozent des durchschnittlichen Monatsbeitrages ohne gesetzlichen Zuschlages als Grundbeitrag für die BRE angerechnet. Für unterjährige Beginne werden keine anteiligen BRE gezahlt.

Außerdem besonders bei der AXA: Die Beitragsfreiheit für die Mutter während der ersten sechs Monate, in denen Elterngeld bezogen wird.

Vorteil für Familien:

Ein echter Vorteil im Vergleich zu anderen Versicherern ist in der Konstruktion der Kindertarife der AXA, dass Vorsorgeuntersuchungen und versicherte Schutzimpfungen sich nicht auf die Beitragsrückerstattungen auswirken. Diese laufen außerhalb der Anrechnung. Wenn Sie also mit einem ansonsten gesunden Kind nur zu den routinemäßigen Pflichtterminen zum Arzt gehen (und sich diese Kosten erstatten lassen), haben Sie trotzdem den vollen Anspruch auf die Beitragsrückerstattung.

Das Bild zeigt neben dem Logo (Markenzeichen) der AXA die Hand eines Babys

Die PKV-Kindertarife der AXA: Kosten, Cashback, Beitragsrückerstattung

Kinderalleinversicherung

Können Kinder nach den Annahmerichtlinien der AXA ohne Elternteil versichert werden? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Ja, aber nur sehr eingeschränkt. Kinder und Jugendliche sind in der Krankheitskostenvollversicherung ab Vollendung des 16. Lebensjahres bei der AXA alleine versicherbar, unter der Voraussetzung, dass ein Elternteil Versicherungsnehmer ist. Vor dem 16. Lebensjahr ist eine Kinderalleinversicherung nicht möglich.
Zu einem Versicherungswechsel anlässlich der Geburt nur für das Kind ist die AXA also leider nicht geeignet.

Wichtige Kennzahlen des Kindertarifs:

Kind bis einschließlich: 14 (Sprung zum 15. Geburtstag)
Jugendliche bis einschließlich: 19 (Sprung zum 20. Geburtstag)
Kündigungstermine: 3 Monate zum Ende des Kalenderjahres
Mindestvertragslaufzeit: 2 Jahre

Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenkasse

Die AXA verfügt über hervorragende Zusatztarife zur Ergänzung der gesetzlichen Krankenversicherung. Hierzu erfahren Sie in Kürze mehr.

Über die AXA Private Krankenversicherung

Die AXA Private Krankenversicherung zählt zur AXA-Gruppe. Hierbei handelt es sich um ein ursprünglich französisches, internationales Unternehmen. Der AXA-Konzern AG ist sowohl national als auch international einer der größten Versicherungskonzerne weltweit. Die AXA Versicherung wurde zum großen Player auf dem deutschen Markt mit der Übernahme der Colonia Versicherungsgruppe im Jahre 1997. Durch den Kauf der DBV Winterthur in der Schweiz kam es ebenfalls zur Übernahme der deutschen DBV Krankenversicherung. Die DBV ist ein Spezialversicherer für den öffentlichen Sektor. Durch diese wurde die AXA einer der führenden privaten Krankenversicherungen im Bereich der Beihilfeversicherung.

Unverbindlich anfordern, Kind privat krankenversichern und Cashback erhalten.