PKV-Kindertarif & Jugendtarif

Beitragssprünge aller Versicherungen

Die privaten Krankenversicherungen in Deutschland haben einheitliche Tarife jeweils für Kinder und für Jugendliche in den definierten Altersgruppen. Das bedeutet, dass die Prämien hier nicht wie bei Erwachsenen mit jedem späteren Eintrittsjahr steigen, sondern nur in zwei Stufen: Beim Sprung vom Kinder- in den Jugendtarif und vom Jugend- in den Erwachsenentarif.

In beiden Stufen werden noch keine Alterungsrückstellungen gebildet und der gesetzliche Zuschlag wird auch noch nicht erhoben. Außerdem sind Kinder und Jugendliche in der Regel von einem eigenen Beitrag in die Pflegepflichtversicherung befreit. Daher sind die Beiträge günstiger als bei Erwachsenen.

Bis zu welchem Alter der Kindertarif und ab wann der Tarif für Jugendliche gilt, unterscheidet sich jedoch von Gesellschaft zu Gesellschaft stark. Und auch ob diese Sprünge eher moderat oder besonders stark ausfallen, ist sehr unterschiedlich.

02171 404104

Mo. bis Sa., 9 – 20 Uhr
Beratung kostenlos

Alterssprünge der privaten Krankenversicherung: Kindertarif in den Jugendtarif

VersichererKindertarif
bis einschließlich
Alter
Jugendtarif
bis einschließlich
Alter
Prämiensprung
Allianz1520
Alte Oldenburger1420Moderat, teilweise sogar nach unten
ARAG1520
AXA1419
Barmenia1320Die Beiträge steigen beim Sprung in den Jugendtarif bei der Barmenia in allen Leistungs- und SB-stufen deutlich – mindestens knapp 20 bis über 45 Prozent.
BBKK1419
BBV1520
Central*1420
Concordia1419
Continentale1520
CSS715
DBV1419
Debeka*1419
Deutscher Ring1520
DEVK1717
DFV2020
DKV1419
Ergo1119
Gothaer1120
Hallesche1620
HanseMerkur1419Sehr moderat: Steigerung um etwa 1,0 Prozent in den Haupttarifen, keine Steigerung im ambulanten Zusatztarif PSV
HUK*1520
Inter1320
Janitos1520
LKH1520
LVM*1520
Mannheimer1515
Mecklenburgische1515
Münchener Verein1520
Nürnberger1520
Ottonova**1319
PAX-Familienfürsorge1417
Provinzial1419
R+V1515
SDK1515Der Sprung fällt je nach Tarif bzw. SB-Stufe sehr unterschiedlich aus. Die SDK kalkuliert schon ab 16 nach Erwachsenentarif mit jährlich steigendem Beitrag abhängig vom Eintrittsalter. Allerdings findet der Ausbildungstarif Anwendung, so lange Sie nachweisen können, dass Ihr Nachwuchs in Schule, Ausbildung oder Studium ist.
Signal Iduna1419Sehr unterschiedlich je nach Tarif: Teilweise starke Steigerungen in den höherwertigen Tarifen und sogar eine Reduzierung in den ohnehin günstigen Einsteigertarifen Start und Start Plus.
Stuttgarter2121
UKV1419
uniVersa1515
vigo1520
WGV2525
Württembergische1520

* Diese vier Versicherer können wir Ihnen leider nicht vermitteln, weil die Central, die Debeka, die HUK und die LVM ausschließlich mit ihren eigenen Ausschließlichkeitsvermittlern arbeiten. Gerne unterbreiten wir Ihnen aber ein attraktives Vergleichsangebot.
** Ottonova trat im Jahr 2017 als nagelneuer „digitaler Krankenversicherer“ an und arbeitet (zumindest derzeit noch) nicht mit dem freien Versicherungsvertrieb zusammen, sondern vermittelt nur selbst direkt online. Daher können wir Ihnen auch hier nicht direkt weiterhelfen. Jedoch nimmt Ottonova Kinder vor dem 18. Geburtstag ohnehin nicht alleine an.