Beitragssprünge der Krankenversicherer

Die privaten Krankenversicherungen in Deutschland haben „einheitliche“ Tarife jeweils für Kinder und für Jugendliche in den definierten Altersgruppen. Hier werden noch keine Alterungsrückstellungen gebildet. Daher sind die Beiträge günstiger als bei Erwachsenen.

Bis zu welchem Alter der Kindertarif und ab wann der Tarif für Jugendliche gilt, unterscheidet sich jedoch stark. Die Alterssprünge der Krankenversicherer finden Sie in dieser Tabelle:

Versicherer Kindertarif bis
einschließlich Alter
Jugendtarif bis
einschließlich Alter
Allianz  15 20
Alte Oldenburger 14 20
ARAG 15 20
AXA 14 19
Barmenia 13 20
BBKK 14 19
BBV 15 20
Central* 14 20
Concordia 14 19
Continentale 15 20
CSS 7 15
DBV 14 19
Debeka* 14 19
Deutscher Ring 15 20
DEVK 17 17
DFV 20 20
DKV 14 19
ERGO 11 19
Gothaer 11 20
Hallesche 16 20
HanseMerkur 14 19
HUK* 15 20
Inter 13 20
Janitos 15 20
LKH 15 20
LVM* 15 20
Mannheimer 15 15
Mecklenburgische 15 15
Münchener Verein 15 20
Nürnberger 15 20
Ottonova** 13 19
PAX-Familienfürsorge 14 17
Provinzial 14 19
R+V 15 15
SDK 15 15
Signal Iduna 14 19
Stuttgarter 21 21
UKV 14 19
uniVersa 15 15
vigo 15 20
WGV 25 25
Württembergische 15 20

* Diese vier Versicherer können wir Ihnen leider nicht vermitteln, weil die Central, die Debeka, die HUK und die LVM ausschließlich mit ihren eigenen Ausschließlichkeitsvermittlern arbeiten. Gerne unterbreiten wir Ihnen aber ein attraktives Vergleichsangebot.
** Ottonova tritt im Jahr 2017 als nagelneuer „digitaler Krankenversicherer“ an und arbeitet (zumindest derzeit noch) nicht mit dem freien Versicherungsvertrieb zusammen, sondern vermittelt nur selbst direkt online. Daher können wir Ihnen auch hier nicht direkt weiterhelfen. Jedoch nimmt Ottonova Kinder vor dem 18. Geburtstag ohnehin nicht alleine an.